Home
 

Navigationskonferenz_2015

Vorstellung des SATNAV Competence Centre REDUS auf der „Navigationskonferenz 2015" am 14.9.2015 in Stuttgart

Die Konferenz wird jährlich durch das SatNav-Forum in Unterstützung durch das BMVI veranstaltet.

In Vorträgen und Workshops loteten Wirtschaftsvertreter und SatNav-Experten Herausforderungen, Möglichkeiten, Mehrwerte und Geschäftschancen aus, die Satellitennavigation bietet. Auch Fragen um die Mobilität der Zukunft und ein Ausblick auf Zukunftstechnologien im Navigationsbereich standen auf dem Programm.

Ein Thema war der Start der Galileo-Satelliten 9 und 10. Herr Blasi von der GSA geht von einem Voll-ausbau (FOC-Status) von Galileo für das Jahr 2020 aus. "Es gibt nicht den einen GNSS-Markt, son-dern viele einzelne, die sich in ihren Wertschöpfungsketten sehr stark unterscheiden. Die Herausfor-derung ist, für jeden diesen Märkte die richtigen Stellschrauben zu finden und einzustellen." sagt Reinhard Blasi. Die Hauptmärkte für GNSS nach Umsatzvolumen sind Location-based Services (in-klusive Anwendungen auf dem Smartphone) und Straßenverkehr (über Auto-Navigation hinaus auch Logistik-Anwendungen). Aber auch kleinere Marktsegmente sind strategisch bedeutsam.

In zahlreichen Gesprächen und im Workshop haben wir die Infrastruktur und die Expertise rund um das neue Kompetenzzentrum REDUS vorstellen können.