Home
 

Europäisches Parlament genehmigt Finanzierung der europäischen Satellitennavigationsprogramme bis 2020

EP

Seit nunmehr vielen Jahren unterstützt und begleitet die GEOsat die europäischen Bemühungen um die Entwicklung des eigenständigen Satellitennavigationssystems Galileo. Mit dem aktuellen Projekt Galil-EU bereiten wir den Boden für eine wirtschaftliche Nutzung von Galileo.

Am 19. November 2013 kam das Plenum des Europäischen Parlaments (EP) zu einer Einigung über den mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) der EU für 2014 bis 2020. In diesem Zuge genehmigte das EP einen Tag später die Finanzierung und Lenkung der europäischen Satellitennavigationsprogramme Galileo und EGNOS für den Zeitraum 2014-2020. Von dem Budget über 7 Mrd. € soll u. a. die Satelliteninfrastruktur vollendet, der laufende Betrieb gewährleistet und Ergänzungen sowie Ersatz finanziert werden.

GEOsat und GEOhaus begrüßen die Entscheidung. Insgesamt werden Galileo und EGNOS der Wirtschaft in den kommenden 20 Jahren schätzungsweise 90 Mrd. EUR bringen.