Home
 

Prozess, Energie, Gebäude sind die Kernthemen des Bauens der Zukunft. Der erfolgreiche Workshop fand am 21. April 2010 auf der Hannover Messe als ZENIT – Innovationsdialog unter der Schirmherrschaft von Bauminister Lutz Lienenkämper statt. Im Mittelpunkt der Impulsvorträge und der Diskussion standen die Energie und Effizienz in Industriebauten und Produktionsprozessen – Wettbewerbsvorteile für den Mittelstand. Rahmen schaffen – Innovation finanzieren – Zukunft gestalten – Grundlagen schaffen – Effizienz planen – Bestände optimieren – Energie managen, so hatte Götz Schönfeld die Veranstaltung klug angelegt und die Regie markant bewältigt. GEOHAUS bestritt das Thema: „Unterlagen schaffen“ – beste Vorrausetzung für gute Planung. Im einzelnen wurden folgende Impulsvorträge gehalten:

  1.  Bauminister Lutz Lienenkämper: Das Bauordnungsrecht im Takt der Innovation
  2. Dr. Thomas Gartung (STRABAG): Bauordnungsrechtliche Aspekte des Industriebaus
  3. Dr. Alfred Oberholz: Innovation City – ein städtebauliches Großprojekt
  4. Dr. Otmar Schuster: Grundlage = Information für den gesamten Prozess
  5. Kai-Uwe Lompa: Effizienz planen
  6. Dr. Jobst Klien: Contracting- Geschäftsmodell für Energieeffizienz
  7. Stefan Austermann: Innovation international vernetzt und gefördert

industriedialog_044_11

Foto: Von links nach rechts: Dr. Thomas Gartung, Dr. Alfred Oberholz, Kai-Uwe Lompa, Dr. Otmar Schuster, Lutz Lienenkaemper, Dr. Jobst Klien, Stefan Austermann, Götz Schönfeld